ohrdruf.de - :: Kultur, Freizeit und Tourismus :: Sehenswertes in Ohrdruf :: Stadtmauer und Stadttore

Bach
Ansicht von Ohrdruf
Startseite   ->Kultur, Freizeit und Tourismus  ->Sehenswertes in Ohrdruf  -> Stadtmauer und Stadttore

Stadtmauer und Stadttore

Medusenkopf - Zierstein vom Kohltor

Medusenkopf - Zierstein vom Kohltor

Eine geschlossene Stadtbefestigung zählte im Mittelalter neben der Marktgerechtigkeit, der eigenen Gerichtsbarkeit und einer eigenen Verwaltung zu den herausragenden Merkmalen einer Stadt.

 

In Ohrdruf begann der Bau der Stadtmauer im Jahr 1574.

 

Neben der eigentlichen Stadtmauer, die heute noch fast vollständig erhalten ist, gehörten zur Stadtbefestigung 6 Stadttore, 5 Streichwehren, 2 Gewölbebrücken über die Ohra mit Befestigung sowie die Wall- und Grabenanlage östlich und westlich von Schloß Ehrenstein.

 

Sämtliche Stadttore wurden in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts abgerissen. Von der Schönheit und Wehrhaftigkeit der Tore liefern heute nur noch Schmucksteine des ehemaligen Kohltores, ein Relief am Standort des Waldtores sowie verschiedene Darstellungen auf historischen Bildern und Stadtplänen ein beredtes Zeugnis.

das ehemalige Kohltor

das ehemalige Kohltor

Stadtverwaltung

Marktplatz 1, 99885 Ohrdruf

poststelle@ohrdruf.de

Sprechzeiten:

Montag

09.00 – 12.00 Uhr

Dienstag

14.00 - 16.00 Uhr

Mittwoch

geschlossen

Donnerstag

09.00 – 12.00 und
14.00 – 17.30 Uhr

Freitag

09.00 – 11.00 Uhr

Wetter

 

interaktiver Stadtplan